Fahrsicherheitstraining für Auszubildende

A&T Nutzfahrzeuge aus Garrel veranstaltet Fahrsicherheitstraining für Auszubildende

An einen sonnigen Tag fand ein Fahrsicherheitstraning für Auszubildende auf dem Flugplatz in Ahlhorn statt. 

Um 8.00 Uhr trafen sich alle Beteiligten begleitet von Geschäftsführer Günter Tönjes auf dem Gelände des Flugplatz in Ahlhorn. Nach einer kleinen Stärkung, sowie einer kurzen Kontrolle der eigenen Autos, wurden die Auszubildenden in drei Gruppen auf drei verschiedenen Stationen aufgeteilt.

Angeleitet von Fahrtrainer Holger Heberle, der von Dirk Mammen unterstützt wurde, ging es dann für die jungen Fahrer auf den Testparcours

In der ersten Übung ging es um die Gefahrenbremsung. Jeder Teilnehmer durfte seinen eigenen Bremsweg bei 30km/h und 60km/h schätzen. Danach folgte die praktische Durchführung und viele waren erstaunt, dass der Bremsweg länger war als vorher vermutet.

Bei der zweiten Station wurde das Bremsverhalten auf einer Schleuderfolie getestet. Anhand verschiedener Übung wurde die Wichtigkeit der technischen Ausstattung in den Vordergrund gestellt. In der dritten Übung ging es darum, sein eigenes Auto auf engsten Raum zu rangieren. Nach dem Fahrsicherheitstraining haben nun alle Teilnehmer die notwendigen Sicherheit für das bevorstehende Jahr.